Das Gute liegt so nah.

Frischer, gesünder und saisonaler essen dank dem neuen Regionalkonzept der Compass Group (Schweiz) AG.

Region-Pur: Was in Nachbars Garten wächst, muss nicht um die halbe Welt reisen.

Die Herkunft der Lebensmittel spielt für uns eine entscheidende Rolle: Bildet sie doch einer von vier Pfeilern – nebst der bewussten Ernährung, dem Umweltschutz und der Mitarbeiterförderung - im langfristig definierten Nachhaltigkeitskonzept. Mit dem schweizweit neuen Regionalkonzept berücksichtigt man – wo immer möglich – regionale Lieferanten. Das hierzu neu kreierte Logo Region-Pur sowie weitere Werbemassnahmen unterstützen dieses Konzept kommunikativ.

Was erntefrisch zubereitet wird, spart Transportwege, lange Lagerzeiten und damit Energieaufwand für Kühlsysteme. Und garantiert frische Lebensmittel – vor allem Gemüse, Obst, Milchprodukten und Backwaren. Dank der regionalen Zusammenarbeit stammt sogar das Schweine- und Kalbfleisch hundertprozentig aus Schweizer Herkunft und mehr als neunzig Prozent des gesamten Rindfleischbedarfs. Die Regionalität fördert auch automatisch die Berücksichtigung der saisonalen Küche. Ein saisonal ausgerichteter Speiseplan sorgt für mehr Abwechslung und für eine optimale Nähr- und Vitaminzufuhr. Gleichzeitig setzt Compass Group auf regionale und traditionelle Rezepte: Eine Massnahme, die beim Lieferanten und Konsumenten beiderseits gut ankommt.

Unser Versprechen: Fünf Elemente, sechs Regionen, maximal 70 Kilometer

Region-Pur heisst für die Compass Group:

  • 5 Elemente
  • 6 verschiedene Regionen
  • 70 Kilometer